§ 8a SGB V III KINDERSCHUTZFACHKRAFT

Die Qualifizierungsbausteine zum Kinderschutz richten sich an alle Fachkräfte der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Psychiatrie und Suchthilfe.

AUSGANGSLAGE

Schwere Fälle von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung treten immer wieder durch aufsehenerregende negative Berichterstattung in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Gesetzgeber reagierte im Oktober 2005 mit dem in § 8a SBG VIII ausgestalteten Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung.
Die Unterstützung durch Ablaufpläne und sozialpädagogische Standards hat nicht nur zur Beruhigung der Praktiker in der öffentlichen und freien Jugendhilfe geführt.
Mit unserer modularen Schulung reagieren das niedersächsische Studieninstitut für Kommunalverwaltung e. V. und die win2win-gGmbH auf einen steigenden Fortbildungsbedarf.
Darüber hinaus bilden wir nach eigenen Standards zur „insoweit erfahrenen Fachkraft“ gemäß §§ 8a-8b SGB VIII aus. Unsere Erfahrung mit bisher über 1 000 fortgebildeten Mitarbeitern fließen in unsere Schulungen ein.

Wir bieten aus der Praxis für die Praxis sechs aufeinander abgestimmte Qualifizierungsbausteine an:

(
Weitere Details zu den Inhalten hier)

ZIELGRUPPE

Fachkräfte der öffentlichen und freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe, die an der Umsetzung und Ausgestaltung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII beteiligt sind.

VORAUSSETZUNG

✔ Pädagogische oder psychologische Fachkräfte oder Erzieher mit Zusatzausbildung oder in Leitungsfunktion
✔ Mehrjährige Berufserfahrung in praktischer Arbeit mit Kinderschutzfällen
✔ Nachweis der Teilnahme an vier Modulen zum Kinderschutz
✔ Analyse eines Praxisfalles im Rahmen eines eintägigen Kolloquiums

Die Teilnahme an bisher durchgeführten Modulen durch die win2win-GmbH® kann auf Anfrage anerkannt werden.

TERMINE

  • Kinderschutzfachkraft 2018

TRAINER

Daniela Hirt
Dr. Karlheinz Keppler
Dr. Detlev Lauhöfer
Eva Thalmann
Kurt Thünemann

ANMELDUNG

Die Anmeldung, Abrechnung und alle weiteren verwaltungstechnischen Abläufe erfolgen über das NSI, Oldenburg.

Frau Astrid Meinen

Niedersächsisches Studieninstitut
für kommunale Verwaltung e.V.

Kommunale Hochschule
für Verwaltung in Niedersachsen

Bildungszentrum Oldenburg
Rosenstraße 14 – 16
26122 Oldenburg

Telefon 0511 1609-6025
Telefax 0511 1609-6098
E-Mail astrid.meinen@nsi-hsvn.de
Internet www.nsi-hsvn.de

Sollten Sie weitere Infos benötigen, melden Sie sich gerne.