Über uns Aktuelles Fortbildungen und Trainings Supervision/Coaching Ausbildungsgänge Fachtage & Vorträge Verlagsprogramm Presse & News Kontakt Anfragen Termine Kalender - INTERN
Startseite Ausbildungsgänge Qualifizierung pädagogische Fachkräfte

Ausbildungsgänge


Führungskraft als Coach Gruppenleiterschulung Klinischer Pädagoge Qualifikationskurs UMA § 8a SGB V III KINDERSCHUTZFACHKRAFT Qualifizierung pädagogische Fachkräfte Fachtrainer für Gewaltprävention Yogalehrerausbildung

Anmeldung zur Fortbildung (Online) Anmeldung zum Vortrag (Online) Download Seminarkalender Bestellung Seminarkalender (Online) Anfragen Anfahrt Kontakt Links Sitemap Impressum

Qualifizierung pädagogische Fachkräfte

QUALIFIZIERUNG - UND VERTIEFUNG FÜR PÄDAGOGISCHE FACHKRÄFTE IN DER STATIONÄREN KINDER- UND JUGENDHILFE

AUSGANGSSITUATION

Das hochkomplexe Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe erfordert eine ständige fachliche Weiterentwicklung der professionellen Helfer. Der angebotene Qualifizierungskurs ist ein Vertiefungskurs für professionelle Fachkräfte aus unterschiedlichen Bereichen. Aufbauend auf den bereits vorliegenden Fachkennissen sollen die Fachkräfte für ihre Aufgaben weiterqualifiziert werden. Ebenso soll durch den Kurs die Möglichkeit geboten werden, Quereinsteiger für die Heimerziehung zu qualifizieren.

1. Modul Krisenkompetenztraining

Krisenkommunikation/KonfliktManagement und Deeskalation
Die Teilnehmer werden für das Thema Krisenkompetenz, Kommunikation und Deeskalation sensibilisiert. Das Ziel des Methodenkompetenztrainings ist die Weiterentwicklung einer gewaltfreien, standhaften und wertschätzenden Haltung. Krisenkommunikation, KonfliktManagement und Deeskalation stehen im Vordergrund. Nicht die Beherrschung gewalttätiger Situationen, sondern die Verhinderung gewalttätiger Auseinandersetzungen ist das Ziel.

INHALT

✔ Theorie Aggressionsforschung
✔ Aggressionstypen- und Diagnostik
✔ Konfliktkreislauf
✔ Krisenmodell
✔ Psychiatrische Störungsbilder
✔ Stressverhalten
✔ Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten
✔ Burn.out-Prophylaxe

METHODEN

✔ Vortrag
✔ Einzel- und Gruppenarbeit
✔ Fall- und Praxisanalyse
✔ Kollegiale Beratung

2. Modul

I Rechtliche Grundlagen
II Übertragungsphänomene/Mitgefühlserschöpfung

INHALT

✔ Kinder- und Jugendhilferecht
✔ Kindeswohlgefährdung
✔ Übertragung und Gegenübertragung
✔ Sekundäre Traumatisierung
✔ Mitgefühlserschöpfung

METHODEN

✔ Vortrag
✔ Einzel- und Gruppenarbeit
✔ Fall- und Praxisanalyse
✔ Kollegiale Beratung

3. Modul

Krisenkompetenztraining/Umgang mit Konflikten
Intensives Persönlichkeits- und Verhaltenstraining
Aufbauend auf dem Modul I wird in diesem Training der konkrete Umgang mit Konflikt- und Eskalationssituationen trainiert und optimiert. Die Wahrnehmung wird geschult und intensive Reflexionsprozesse initiiert. Körpersprache, Handlungsoptionen und Deeskalation werden praktisch trainiert und anhand konkreter Fallbeispiele analysiert. Die theoretischen und praktischen Anteile sind aufeinander abgestimmt und in Bezug auf den Praxistransfer miteinander verknüpft.

INHALT

✔ Täter-Opfer Typologie
✔ Grundregeln der Deeskalation
✔ Aggressionsformen
✔ Verhinderung von Krisen
✔ Krisenkommunikation
✔ Kommunikative Deeskalationsstrategien
✔ Rechtliche Grundlagen (StGB, StPO)

METHODEN

✔ Impulsreferate
✔ Einzel- und Gruppenarbeit
✔ Fall- und Praxisanalyse
✔ Stressindizierte Rollenspiele
✔ VideoFeedback
✔ Körperarbeit
Literatur: Krisenkompetenz-Arbeitsbuch; Handbuch zur Gewaltprävention

4. Modul

Tag 1 Klinische Störungsbilder/Traumapädagogik
Tag 2 Sozialpädagogischer Transfer

INHALT

✔ Trauma
✔ Relevante Störungsbilder
✔ Selbstverletzendes Verhalten
✔ Pädagogischer Umgang

METHODEN

✔ Vortrag
✔ Einzel- und Gruppenarbeit
✔ Fall- und Praxisanalyse
✔ Kollegiale Beratung

Trainer
Dr. Lauhöfer
Jimena Mejia-Gil
Frank Stöckler
Eva Thalmann
Kurt Thünemann

Diese Fortbildung ist nur als Inhouse-Veranstaltung buchbar

Hier können Sie sich auch online anmelden.

Druckbare Version