Kinderschutz

ZIELGRUPPE/INHALT

Gelingender Kinderschutz ist nach wie vor eine der bedeutendsten und wichtigsten Kernaufgaben der Sozialen Arbeit. Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Die Gesellschaft muss dafür Sorge tragen, das sie ihren schwächsten und hilfebedürftigsten Mitgliedern geeignete Fürsorgesysteme zu Verfügung stellt, in denen ein Aufwachsen ermöglicht wird, in dem sowohl elementare physische als auch psychische Bedürfnisse erfüllt werden. Mit der Entwicklung unserer Einschätzungsbögen zur Risikoerkennung bei Schwangerschaft und Neugeborenen sowie zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdungen haben wir Arbeitshilfen für den Handlungsalltag professioneller Helfer entwickelt. Kinderschutz konzentriert sich nicht nur auf die Familie, sondern auf alle Aufenthaltsorte von Kindern wie zum Beispiel KiTAS, Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen. Kinderschutz beginnt weit unter den Hilfen zu Erziehung. Durch Ehrenamt, Verbandsarbeit und Vereine, die sich mit den Anliegen von Kindern auseinandersetzen, werden wirksame Strukturen bereitgestellt, die bereits frühzeitig dazu beitragen, das Kindeswohl zu gewährleisten. Dieser Vortrag dient sowohl der Sensibilisierung als auch der Information zum Kinderschutz für alle Beteiligte.

REFERENT

Kurt Thünemann