Burn-out Prophylaxe für Einrichtungen

SIGNALWIRKUNG FÜR DIE UNTERNEHMENSKULTUR

AUSGANGSLAGE

Jährlich beläuft sich der volkwirtschaftliche Schaden, verursacht durch Krankheiten und eingeschränkter Berufsfähigkeit von Mitarbeitern, auf einen hohen zweistelligen Milliardenbetrag. Ursachen dafür sind mehr und mehr die latenten Überforderungssituationen in der Arbeitswelt, die zu persönlichen Energieverlusten auf der mentalen, emotionalen und sozialen Ebene führen. Die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern und die Effizienz von Unternehmen werden langfristig und nachhaltig gesenkt.

NOTWENDIGKEIT

Arbeitnehmer und Organisation brauchen eine positive Energiebilanz für den langfristigen Erhalt von Arbeitskraft und des Unternehmens. Die stärksten Risikofaktoren aber auch Handlungsmöglichkeiten liegen auf der organisatorischen Ebene und sind durch Führung beeinflussbar. Nehmen Sie gezielt Einfluss auf das Arbeitsklima und überprüfen Sie die Arbeitsorganisation. Senken Sie das Belastungsniveau durch sinnvolle Elemente aus Zeitmanagement, Arbeitsorganisation und vorausschauenden Ressourcenplanungen.

ZIEL

Entwickeln Sie gemeinsam mit uns ein Energie- und Stress-Monitoring und eine Präventionsstrategie. Erkennen Sie arbeitsbezogene Einflussfaktoren, welche die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen langfristig fördern. Die Voraussetzung für die Selbstwirksamkeit (Empowerment) der Mitarbeiter ist die Verbesserung des Arbeitsumfeldes und des Teamklimas.

BERATER

Frank Stöckler
Kurt Thünemann

Seminarinfos:

Dauer Inhouse-Beratung nach Vereinbarung
Teilnehmer/-Innenzahl:

Termin nach Absprache
Ort bundesweit